Tel 0711 / 782 44 910

Wie funktioniert bei uns IT-Outsourcing mit Osteuropa (Nearshoring)?

Die Digitalisierung hat längst fast alle Wirtschaftsbereiche erfasst.Nicht nur die großen Player, sondern auch Startups, kleine und mittelständische Unternehmen haben Bedarf an individueller Softwareentwicklung. Meistens wird nach Frontendgestaltung, Websites-, mobile App- und Backend-Entwicklungen, sowie UI- oder UX-Design gefragt. Diese Programmierdienstleistungen sollen für die Auftraggeber aber nicht teuer sein.

1. Kostenreduktion bei gleichbleibender Qualität durch IT-Nearshoring.

Wie kann man Softwareentwicklung mit hoher Qualität bei geringen Kosten erhalten?

Die Lösung dafür ist Nearshoring (deutsch „Nahverlagerung“).  Das heißt die Verlagerung (Outsourcing) der Programmierung in den nahegelegenen Ländern. Für die westeuropäischen Länder ist es oft sinnvoll IT-Outsourcing in osteuropäischen Ländern, wie Russland, Ukraine oder Polen einzukaufen.

Welche Vorteile haben Softwareentwicklungsprojekte durch IT-Nearshoring?
  • Agile Softwarelösungen mit hoher Qualität bei geringen Kosten.
  • Effiziente Kommunikation dank keinem großen Kultur- oder Zeitzonenunterschied.
Wie kann man IT-Nearshoring umsetzen?
  • Selbst ein IT-Outsourcing Team oder IT-Freelancer finden, „mieten“, koordinieren und kontrolieren.
  • Ein deutscher Partner übernimmt das ganze Projektmanagement für das IT-Outsourcing-Projekt.

2. Wie funktioniert das Projektmanagement für das IT-Projekt?

Wenn Sie ein IT-Team brauchen um ein Projekt zu verwirklichen:
  • Das Entwicklerteam mit benötigter Spezialisierung befindet sich in Osteuropa und wird durch ein Kernteam in Deutschland unterstützt.
  • Der Ansprechpartner/Projektleiter befindet sich in Deutschland.
  • Der Projektführer managt alle Entwicklungs- und Kommunikationsprozesse, kontrolliert der Fristerfüllung und überprüft die Qualität.
  • Der Auftraggeber bekommt regelmäßigen Rückmeldungen über den aktuellen Entwicklungsstand.
  • Der Vertrag wird mit dem deutschen Unternehmen gemacht.
Wenn Sie bestimmte IT-Experten benötigen um ein bestehendes Team temporär zu verstärken:
  • IT-Experten mit dem benötigten Fachwissen befinden sich in Osteuropa.
  • Der Ansprechpartner befindet sich in Deutschland.
  • Der Ansprechpartner koordiniert und integriert die benötigen IT-Experten in das bestehende Team oder ins Projekt.
  • Alle IT-Experten haben gleichwertige Vertretungen, dadurch existiert ein geringes Ausfallrisiko.
  • Der Vertrag wird mit dem deutschen Unternehmen gemacht.

3. Projektentwicklung mit Hilfe unseren Nearshore-Experten.

Ihre Vorteile:
  • geprüfte Qualität der Softwarelösungen
  • Kostenreduktion
  • effiziente Kommunikation durch deutsch-muttersprachlichen Projekt Manager
  • schneller Projektstart
  • vollständiges Projektmanagement oder Projektunterstützung durch einzelne IT-Experten
  • ein geringes Ausfallrisiko dank mehrfacher Vertretung der IT-Experten

Wollen Sie sich über den Preis Ihrer individuellen Softwarelösung oder der Dienstleistung der Nearshore-Spezialisten informieren? Fordern Sie hier ein unverbundliches und kostenfreies Angebot jetzt an!
Tel 0711 / 782 44 910